Startseite
Aktuelles
Verein
Termine
Themen
Web-Archiv
Suche
Hilfreiche Links
Impressum

 


Sie sind wieder da. Figuren ins Schloss zurückgekehrt

Drei von vier Figuren aus Vredener Lindenholz sind nach langer Abwesenheit auf Initiative des Heimatvereins am Montag, den 17. Oktober ins Schloss Ahaus zurückgebracht und dort wieder aufgestellt worden.

Nicht lange nach dem Wiederaufbau des kriegszerstörten Ahauser Schlosses wurden durch den damaligen Besitzer Kreis Ahaus auch Kunstwerke in Auftrag gegeben und aufgestellt. Darunter waren auch vier Holzfiguren, die auf Anregung des Landrats Felix Sümmermann von dem Sauerländer Künstler Éugen Senge-Platten geschaffen worden sind. Beim Umzug der Kreisberufschule aus dem Schloss in eigene Gebäude mussten sie das Schloss verlassen. Sie kamen bei der kommunalen Neugliederung wie das Schloss selbst ins Eigentum des Kreises Borken, der sie im Kreishaus bzw. der Berufsschule in Borken unterbrachte.

Rudolf Hegemann, Leiter des Arbeitskreises Stadt- und Schlossgeschichte im Heimatverein, machte es sich zu einer Herzensangelegenheit, den genauen Verbleib zu ermitteln und auf die Rückkehr der Figuren ins Ahauser Schloss hin zu arbeiten.

Nun sind seine Bemühungen von Erfolg gekrönt worden: "Jakobs Kampf mit dem Engel", "Magdalena" und "Michael" sind endlich wieder nach Ahaus zurückgebracht worden.

 



Zurück


Diese Seite wurde automatisch erstellt mit SiteYourSelf von Blmedia   |   Sitemap   |   Drucken


 Aktuelles:
[11.04.2018] Zeitzeugengespräch in der ...
Der Heimatverein Ahaus lädt wieder ein zu einem Zeitzeugengespräch zum ...

[21.03.2018] Presse: Jahreshauptversam ...
Der folgende Artikel zur Jahreshauptversammlung am 16.03.2018 erschien ...

[06.03.2018] Mit dem Nachtwächter durc ...
Nach der Winterpause laden im neuen Jahr die Nachtwächter Hermann Volm ...

 Termine:
Museumstag
20.05.2018

Nachtwächterrundgang
25.05.2018

Burgen- und Schlössertag
16.06.2018

Halbtagesausflug nach Not ...
12.07.2018

Fahrradtour auf dem Noabe ...
08.09.2018