Startseite
Aktuelles
Verein
Termine
Themen
Web-Archiv
Suche
Hilfreiche Links
Impressum

 


Neue Bücher über die van Deldens

Historische Dokumente auf dem Dachboden zu finden, ist nicht alltäglich. Doch so konnten neue Bücher entstehen, die der Heimatverein jetzt vorgestellt hat. Von Madlen Gerick Münsterlanzeitung September 2018

Wie hat Ahaus früher ausgesehen und was ist hier vor all den Jahren passiert? Mit einem Griff ins Bücherregal lassen sich Fragen wie diese nun ganz einfach beantworten. Denn der Heimatverein hat vier Bücher zur Vergangenheit von Ahaus vorgestellt, teils brandneu, teils mit neuem Layout.

Schon 2003 hat Werner Schulze Tenberge Dokumente aus dem 19. und 20. Jahrhundert über die Historie der van Deldens gefunden. Kurz bevor es abgerissen wurde, ging er auf den Dachboden des leer stehenden Verwaltungsgebäues der van Delden Werke an der Parallelstraße. „Ich war einfach nur neugierig wegen der Bauweise. Als Handwerker interessiert einen das“, erklärt Werner Schulze Tenberge. Mit einem solchen Fund hatte er wohl nicht gerechnet. Im Jahr 2014 wurde er auf den Heimatverein aufmerksam und übergab dem Vorsitzenden Ralf Büscher zwei Wäschekörbe voll Dokumente.

Text und Tuschezeichnung

Seitdem machte sich vor allem Rudolf Hegemann an die Arbeit, die Unterlagen zu sichten und zu ordnen. Der 76-Jährige stellte Kopien zusammen, schrieb Texte und fertigte Tuschezeichnungen an. So entstand das Buch „Die Firma und Familie van Delden Ahaus“. „Ich hab mit dem Buch angefangen, aber das wurde dann so dick. Also hab ich gesagt: Dann mach ich einen zweiten Band“, erzählt Rudolf Hegemann. Der erste Band enthält vor allem die Familiengeschichte der van Deldens, der zweite die Firmengeschichte. „Es geht zum Beispiel darum: Warum sind die van Deldens überhaupt ins katholische Ahaus gekommen?“, sagt Rudolf Hegemann. Aber auch Themen wie der Anfang der Jute-Spinnerei und Weberei bis zum Untergang, die Zeit des Zweiten Weltkrieges und der Einstieg der Familienmitglieder in die Politik werden behandelt.

Neben den zwei Bänden über die van Deldens, wurde nun auch das Buch „Geschichte der Zündholzfabrikation in Ahaus“ vorgestellt, welches im letzten Jahr fertig geworden ist. Darin ist Wissenswertes zur Zündholzherstellung zusammengefasst und mit Bildern, Zeitungsartikeln und Zeitzeugenaussagen ausgeschmückt. Auch das 2015 anlässlich der Feier des 325-jährigen Bestehens des Schlosses veröffentlichte Buch „Barockschloss Ahaus“ erscheint jetzt im neuen Glanz. Das Layout wurde an die anderen historischen Ausgaben angepasst. „Mit dem Buch in der Hand kann man einmal ums Schloss gehen, und sich so alles erklären lassen“, sagt Ralf Büscher, Vorsitzender des Heimatvereins. Und nicht nur für eine Besichtigung von außen eignet sich die Ausgabe. Auch Innenansichten sind dargestellt, genauso wie eine tabellarische Auflistung aller Hausherren.

Für die Zukunft gesichert

Bürgermeisterin Karola Voß freute sich über die vier Bände: „Als Zeitzeugen schreibt man noch einmal anders über die Geschichte. So ist sie für die Zukunft gesichert“. Und es gibt noch mehr Historisches, das gesichert werden kann. „Da stehen noch so viele Kisten voller Dokumente“, sagt Rudolf Hegemann. Damit hätte er noch Material für weitere Bücher.

Infos: Wo die Bücher erhältlich sind

Die Bücher können bei Ahaus Marketing und Touristik, Oldenkottplatz 2, oder zu den Sprechstunden des Heimatvereins im Schloss, montags von 16 bis 18 Uhr, und donnerstags von 18 bis 19 Uhr, gekauft werden.

Kosten: „Barockschloss Ahaus“ 27 Euro, „Geschichte der Zündholzfabrikation in Ahaus“ 33 Euro; „Die Firma und Familie van Delden“ Band 1 und Band 2, jeweils 36 Euro.

   

Freuen sich über vier historische Bücher (v.l.) Bürgermeisterin Karola Voß, Janny Heisterborg, Werner Schulze Tenberge, Bruno Wolf, Rudolf Hegemann, Ludwig Niestegge, Vorsitzender des Kulturausschusses der Stadt Ahaus, Ralf Büscher, Vorsitzender des Heimatvereins und Claudia Platte, Geschäftsführerin von Ahaus Marketing und Touristik. MLZ-Foto Gerick

 

Die Südansicht der Villa van Delden.grafik: rudolf Hegemann



Zurück


Diese Seite wurde automatisch erstellt mit SiteYourSelf von Blmedia   |   Sitemap   |   Drucken


 Aktuelles:
[10.11.2018] Frischer Wind im Schulmus ...
-Heimatverein über nimmt Museumsleitung-

[04.11.2018] Ahnenforschung
Sprechstunde des Arbeitskreis Genealogie Samstag. 3.11.2018 erfolgreic ...

[19.10.2018] "van Delden Bücher" wiede ...
Auf Grund der großen Nachfrage waren zwischen zeitig die Bücher mehr v ...

 Termine:
Nachtwächterrundgang am L ...
23.11.2018